Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung informiert darüber, welche personenbezogenen Daten bei der Nutzung der Website www.xouxouberlin.com oder „Website“ erhoben, zu welchen Zwecken und auf welche Weise diese Daten genutzt werden und welche Rechte Ihnen zustehen. 

 

§1 Verantwortliche

 

Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung oder „DSGVO“ für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Hinblick auf die Nutzung der Website ist: 

XOUXOU Berlin - Inh. Richard Kirschstein

Hasenheide 12

10967 Berlin

E-Mail: support@xouxouberlin.com

 („xouxouberlin“, „uns“, „wir“)

 

§2 Verarbeitung beim Besuch der Website

 

Wenn Sie die Website aufrufen, werden die personenbezogenen Daten erhoben, die Ihr Browser an den Server der Website übermittelt und temporär in einer Protokolldatei („Logfiles“) gespeichert. Zu den in diesem Rahmen gespeicherten Daten gehören insbesondere die folgenden Daten:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Name und URL der aufgerufenen Datei,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode,
  • Jeweils übertragende Datenmenge,
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browsers.

Die Verarbeitung diese Daten ist technisch erforderlich, um die Website anzuzeigen (Verbindungsaufbau) sowie die Stabilität und Sicherheit zu gewähren. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns diese Daten zur Optimierung der Website und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer Systeme. 

Soweit es sich bei der Verarbeitung der Daten im Rahmen des Besuchs der Website um personenbezogene Daten handelt, beruht die entsprechende Verarbeitung dieser Daten auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Das berechtigte Interesse ergibt sich aus den oben genannten Zwecken.

 

§3 Cookies

 

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Ruft ein Nutzer unsere Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werde. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Spracheinstellungen,
  • Artikel in einem Warenkorb,
  • Log-in Informationen,
  • Häufigkeit der Produktansicht,
  • Ablauf des Bestellprozesses,
  • Inanspruchnahme von Website-Funktionen.

Sie können Ihre Browsereinstellungen entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können, wenn Sie die Nutzung der Cookies ablehnen.

Wir setzen Cookies ein, um sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssen Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen.

 Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ergibt sich aus Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Das berechtigte Interesse folgt aus den oben genannten Zwecken zur Optimierung der Websitenutzung und um Ihre Userexperience zu verbessern.

 

§4 Websiteanalyse

 

4.1. Google Analytics

Die Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC. („Google“). Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf der Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. 

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und hier installieren.

Alternativ zum Browser-Plugin oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um ein Opt-Out-Cookie zu setzen, das die Erfassung durch Google Analytics innerhalb der Website zukünftig verhindert (dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für die Website, löschen Sie Ihre Cookies in Ihrem Browser, müssen Sie diesen Link erneut anklicken):

Hier Klicken

Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht. 

Diese Website verwendet Google Analytics zudem für eine geräteübergreifende Analyse von Besucherströmen, die über eine User-ID durchgeführt wird. Sie können in Ihrem Kundenkonto unter „Meine Daten“, „persönliche Daten“ die geräteübergreifende Analyse Ihrer Nutzung deaktivieren.

Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung der Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter gestalten. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen). 

Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat Google sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem link.

Weitere Informationen zu Google Analytics erhalten Sie hier  hier und auch hier

und bei Google LLC, 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA.

 

§5 Websitemarketing

 

Wenn Sie unsere Website besuchen, analysieren und dokumentieren wir Ihr Nutzerverhalten, um unsere Website interessanter zu gestalten und Ihnen individuelle, interessenbezogene Werbeempfehlungen anzubieten. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für Werbemaßnahmen in Form von Remarketing.

 

5.1. Google AdWords

Wir verwenden auf der Website das Online-Werbesystem Google-Ads der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Im Rahmen von Google Ads nutzen wir die Anwendung Conversion-Tracking (Besuchsaktionsauswertung). Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Wenn Sie bestimmte Seiten unserer Website besuchen und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. 

Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies können nicht über die Webseite von Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Ads ist Art. 6 (1) lit. f DSGVO (berechtigte Interessen). Wir haben ein berechtigtes Interesse an zielgerichteter Werbung und der Analyse der Wirkung und Effizienz dieser Werbung. Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit dieser auf Art. 6 (1) f DSGVO beruhenden Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren.  Eine Anleitung dazu finden Sie unter folgendem link.

 Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein. 

Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat Google sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Weitere Informationen erhalten Sie hier .

Weitergehende Informationen und die Datenschutzerklärung zu Google erhalten Sie hier.

 

5.2. Facebook-Pixel

Des Weiteren setzen wir das Analysetool „Facebook-Pixel“ des sozialen Netzwerkes Facebook ein. Facebook-Pixel wird von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland („Facebook“) betrieben.

Facebook-Pixel hilft uns, die Effektivität unserer Werbung zu messen und die Handlungen zu analysieren, die Nutzer unserer Website ausführen. Durch Facebook-Pixel können wir Sie als Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. „Facebook-Ads“) bestimmen. Wir setzen Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Webangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (etwa Interesse an bestimmten Themen oder Produkten) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „ Custom Audiences“). Durch die Nutzung von Facebook-Pixel möchten wir sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen. Außerdem können wir die Wirksamkeit der Facebook-Ads für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen, ob Nutzer nachdem Klick auf eine Facebook-Ad auf unsere Webseite weitergeleitet wurden (sog. „ Conversion“).

Rechtsgrundlage für den Einsatz des Facebook Pixel sowie die Speicherung von „Conversion-Cookies“ ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen). Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl unser Webangebot als auch unsere Anzeigen zu optimieren.

Sie können der der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Ads widersprechen. Dazu können Sie die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ hier deaktivieren. 

Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat Facebook sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook, über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook.

 

5.3. Google Analytics Remarketing

Auf der Website nutzen wir die Funktionen von Google Analytics Remarketing in Verbindung mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google Ads und Google DoubleClick. Anbieter ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Diese Funktion ermöglicht es die mit Google Analytics Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google Ads und Google DoubleClick zu verknüpfen. Dadurch können wir interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z.B. Handy) an Sie angepasst wurden, auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z.B. Tablet oder PC) anzeigen. Sofern Sie die entsprechende Einwilligung erteilt haben, verknüpft Google zu diesem Zweck den Web- und App-Browserverlauf mit Ihrem Google-Konto. Auf diese Weise können auf jedem Endgerät, auf dem Sie sich mit Ihrem Google-Konto anmelden, dieselben personalisierten Werbebotschaften geschaltet werden. Zur Unterstützung dieser Funktion erfasst Google Analytics google-authentifizierte IDs der Nutzer, die vorübergehend mit unseren Google- Analytics-Daten verknüpft werden. So können Zielgruppen für die geräteübergreifende Anzeigenwerbung definiert und erstellt werden.

Sie können dem geräteübergreifenden Remarketing/Targeting dauerhaft widersprechen, indem Sie personalisierte Werbung in Ihrem Google-Konto hier deaktivieren und/oder indem Sie dem nachfolgenden Link folgen und das dort bereitgestellte Plug-In herunterladen und hier installieren. 

Die Zusammenfassung der erfassten Daten in Ihrem Google-Konto erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung, die Sie bei Google abgeben oder widerrufen können (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Bei Datenverarbeitungen, die nicht in Ihrem Google-Konto zusammengeführt werden -etwa, weil Sie kein Google-Konto haben oder der Zusammenführung widersprochen wurde – ist Rechtsgrundlage die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen). Das berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem Interesse an der anonymisierten Analyse der Websitebesucher zu Werbezwecken, um Sie zielgerichtet mit interessenbezogener Werbung anzusprechen.

Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat Google sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Weitergehende Informationen und die Datenschutzerklärung zu Google erhalten Sie auch hier.

 

§6 Kontaktaufnahme

 

Auf der Website steht ein Kontaktformular zur Verfügung, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Wenn Sie uns auf diesem Weg eine Anfrage zukommen lassen, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind: 

  • Name 
  • E-Mailadresse 

Darüber hinaus werden im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht zudem Datum und Uhrzeit der Anfrage gespeichert und ggf. weitere Daten, sofern Sie diese in der Nachricht angeben.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereit gestellte E-Mailadresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Die Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung der Kontaktanfragen verwendet und dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f. DSGVO (berechtigte Interessen). Das berechtigte Interesse ergibt sich daraus, dass wir nur durch eine entsprechende Verarbeitung der Daten des Nutzers die von dem Nutzer gewünschte Handlung (zum Beispiel Beantwortung von Anfragen) durchführen können. Ziel der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzlich Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO. 

 

§7 Newsletter

 

Auf der Webseite besteht ggf. die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu bestellen. Bei der Anmeldung zum Newsletter wird Ihre E-Mail Adresse übermittelt. Diese Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. 

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-In Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck dieses Verfahrens ist es, die Anmeldung nachzuweisen und einen ggf. möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters „MailChimp“, der in den USA sitzt. Die übermittelten Daten werden also in diesem Drittstaat verarbeitet. Der Versanddienstleister ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzniveau einzuhalten. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen. Der Versanddienstleister „MailChimp“ kann die Daten der Empfänger ohne die Zuordnung zu einem individuellen Nutzer, zur Optimierung des eigenen Service nutzen oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben. Bei Versand des Newsletters wird Ihr Nutzerverhalten durch Mailchimp ausgewertet. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die in Ziff. II genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Mit den so gewonnen Daten erstellen wir ein Nutzerprofil, um Ihnen den Newsletter auf Ihre individuellen Interessen zuzuschneiden. Dabei erfassen wir, wann Sie unsere Newsletter lesen, welche Links Sie in diesen anklicken und folgern daraus Ihre persönlichen Interessen. Diese Daten verknüpfen wir mit von Ihnen auf unserer Website getätigten Handlungen. Sie können diesem Tracking jederzeit widersprechen, indem Sie den gesonderten Link, der in jeder E-Mail bereitgestellt wird, anklicken oder uns über einen anderen Kontaktweg informieren. Die Informationen werden solange gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Nach einer Abmeldung speichern wir die Daten rein statistisch und anonym. Ein solches Tracking ist zudem nicht möglich, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert haben. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt das oben genannte Tracking. Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern, ausgenommen des Anbieters Mailchimp, keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Die Daten werden nur solange gespeichert, bis Sie den Newsletter abbestellen. Anschließend wird die E-Mailadresse betreffend die Newsletterzustellung gesperrt und ggf. insgesamt gelöscht. Der Newsletter kann von Ihnen jederzeit abbestellt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender opt-out-Link. Sie können den Widerruf auch per E-Mail oder durch Nachricht an die im Impressum angegebene Adresse erklären.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten betreffend einen Newsletterversand durch uns ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung des Nutzers) oder bei Vorhandensein einer Geschäftsbeziehung im Hinblick auf Informationen über zumindest ähnliche Dienstleistungen durch uns ggf. auch Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung). Der Versanddienstleister „MailChimp“ wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

 

§8 Inhalte Dritter

 

8.1. Vimeo

Wir haben Videos und Plug-Ins der Onlinevideoplattform "Vimeo" des Betreibers Vimeo, LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA, eingebunden, die auf den Servern von Vimeo gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Bei jedem Aufruf einer Seite, die ein oder mehrere Vimeo-Videoclips anbietet, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und einem Server von Vimeo in den USA hergestellt. Dabei werden Informationen über Ihren Besuch und Ihre IP-Adresse dort gespeichert. Durch Interaktionen mit den Vimeo Plugins (z.B. Klicken des Start-Buttons) werden diese Informationen ebenfalls an Vimeo übermittelt und dort gespeichert. Die Datenschutzerklärung für Vimeo mit näheren Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch Vimeo finden Sie hier in der Datenschutzerklärung von Vimeo.

Wenn Sie ein Vimeo-Benutzerkonto haben und nicht möchten, dass Vimeo über diese Website Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Vimeo gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch dieser Website bei Vimeo ausloggen.

Außerdem ruft Vimeo über einen iFrame, in dem das Video aufgerufen wird, den Tracker Google Analytics auf. Dabei handelt es sich um ein eigenes Tracking von Vimeo, auf das wir keinen Zugriff haben. Sie können das Tracking durch Google Analytics unterbinden, indem Sie die Deaktivierungs-Tools einsetzen, die Google für einige Internet-Browser anbietet. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch Google Analytics erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und hier installieren. 

 Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f DSGVO (berechtigte Interessen). Das berechtigte Interesse besteht hier darin, dass der Anbieter ein legitimes Interesse daran hat, zu verstehen, ob und wie oft die Website genutzt wird, um die Funktionalität seiner Dienste zu gewährleisten und zu verbessern. Darüber hinaus liegt unser berechtigtes Interesse in einer ansprechenden Darstellung und Veranschaulichung unserer Angebote durch Videos auf der Website zu Gunsten der Nutzer und einer bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website.

 

8.2. Social Media 

 

8.2.1. Plug-Ins

Wir setzen derzeit folgende Social-Media Plug-ins ein: Facebook, Instagram und Pinterest. Wir nutzen dabei die sogenannte Zweiklicklösung. Das heißt, wenn Sie unsere Website besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-Ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-Ins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinem Anfangsbuchstaben oder das Logo. Über die Buttons eröffnen wir Ihnen die Möglichkeit, direkt mit dem Anbieter des Plug-Ins zu kommunizieren. Wenn du auf das markierte Feld klickst und es dadurch aktivierst, erhält der Plug-In- Anbieter die Informationen, dass Sie die entsprechende Website unseres Onlineangebots aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziffer II. genannten Daten übermittelt. Im Falle von Facebook wird nach Angaben des Anbieters in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plug-Ins werden als personenbezogene Daten von dir an den jeweiligen Plug-In-Anbieter übermittelt und dort (bei US Amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Plug-In-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir dir vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen. 

Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenverarbeitung, die Zwecke der Datenverarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-In- Anbieter liegen uns keine Informationen vor. 

Der Plug-In-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltungen seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und, um andere Nutzer des sozialen Netzwerkes über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzungsprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-In-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-Ins bieten wir die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, sodass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-Ins ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f. DSGVO (berechtigte Interessen).

Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-In-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-In-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre von uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-In-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und zum Beispiel die Seite verlinken, speichert der Plug-In-Anbieter auch diese Informationen in Ihrem Benutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerkes regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-In-Anbieter vermieden werden kann. 

 

8.2.2. Unternehmensseiten

Wenn Sie unseren Unternehmensauftritt bei Facebook, Instagram und/oder Pinterest besuchen, erheben diese Anbieter personenbezogenen Daten. Das gilt auch dann, wenn Sie nicht über ein jeweiliges Benutzerkonto verfügen. Bitte beachten Sie, dass wir Art und Umfang der Datenverarbeitung durch die Social Media Anbieter nicht kontrollieren können. Die Anbieter stellen uns lediglich anonyme demografische Daten in aggregierter Form zur Verfügung, die uns helfen, unser Publikum besser kennenzulernen. Bei jeder Interaktion mit Fanpages erfasst Facebook mit Cookies und ähnlichen Technologien das Nutzungsverhalten der Fanpage-Besuche. Auf dieser Grundlage erhalten die Fanpage-Betreiber sogenannte „Seiten-Insights“. Seiten-Insights enthalten lediglich statistische, entpersonalisierte (anonymisierte) Angaben zu Besuchern der Fanpage, die somit keiner konkreten Person zugeordnet werden können. Auf die personenbezogenen Daten, die von Facebook für die Erstellung von Seiten-Insights verwendet werden („Seiten-Insights-Daten“), haben wir keinen Zugriff. Die Auswahl und Aufbereitung von Seiten-Insights-Daten erfolgen ausschließlich durch Facebook.

Mit Hilfe von Seiten-Insights erhalten wir Erkenntnisse darüber, wie unsere Fanpages genutzt werden, welche Interessen die Besucher unserer Fanpages haben und welche Themen und Inhalte besonders beliebt sind. Dadurch können wir unsere Fanpage-Aktivitäten optimieren, beispielsweise indem wir bei der Planung und Auswahl unserer Inhalte besser auf die Interessen und Nutzungsgewohnheiten unseres Publikums eingehen können.

Für die Verarbeitung Ihrer Daten für die Bereitstellung von Seiten-Insights sind wir und Facebook gemeinsam verantwortlich. Zu diesem Zwecken haben wir und Facebook in einer Vereinbarung festgelegt, welches Unternehmen in Bezug auf die Verarbeitung von Seiten-Insights-Daten welche Datenschutzpflichten gemäß der DSGVO erfüllt.

Wenn Sie unsere Fanpages besuchen, erfassen wir grundsätzlich alle Mitteilungen, Inhalte und sonstigen Informationen, die Sie uns dort direkt mitteilen, etwa wenn Sie etwas auf einer Fanpage posten oder uns eine private Nachricht senden. Wenn Sie ein Konto bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk haben, können wir natürlich auch Ihre öffentlichen Informationen sehen, beispielsweise Ihren Benutzernamen, Informationen in Ihrem öffentlichen Profil und Inhalte, die Sie mit einer öffentlichen Zielgruppe teilen.

Soweit Sie in Bezug auf die oben beschriebene Erstellung von Seiten-Insights gegenüber Facebook eingewilligt haben, ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO (Einwilligung). Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO, wobei unsere berechtigten Interessen in den oben genannten Zwecken liegen.

 

8.2.3. Weitere Informationen zu den Social Media Anbietern

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung und der Verarbeitung durch Social Media Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu den diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre. 

Facebook, Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland, unter folgenden Links hier und hier.

Instagram, Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland, unter folgendem Link.

Pinterest, Pinterest Europe Ltd., Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Ireland, unter folgendem Link.

Vimeo, LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA, unter folgendem Link.

 

§9 Webshop

 

9.1. Nutzerkonto/Registrierung

Sie können auf unserer Website ein Nutzerkonto erstellen. Die Daten werden dabei in einer Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert.

Bei der Registrierung für ein Nutzerkonto werden die folgenden Daten erhoben und gespeichert:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • Ihr Vor- und Nachname
  • Ihre E-Mail Adresse
  • Lieferadresse
  • Angabe zur Zahlungsart wie Kontonummer, Kreditkartennummer, IBAN oder Paypal

Im Rahmen des Login-Prozesses werden Ihr E-Mailadresse sowie ein selbstgewähltes Passwort erhoben. Zudem werden zum Zeitpunkt des Logins die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit des Logins gespeichert. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO (Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen). Die Registrierung und der Login-Bereich sind zur Erfüllung des Vertrages beziehungsweise zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Denn die Registrierung und der Login dienen dem Zweck, die Login-Funktion für die Bestellung bereit zu stellen, Ihre letzten Bestellungen anzusehen, Ihre Liefer- und Rechnungsadressen zu verwalten und das Passwort und die Kontodetails zu bearbeiten. Ihre persönlichen Daten werden verwendet, um Ihre Nutzererfahrung auf der Website zu unterstützen und den Zugriff auf Ihr Konto zu verwalten. 

 

9.2. Bestellung

Darüber hinaus bieten wir auf der Website die Möglichkeit an, unsere Produkte auch ohne die Registrierung für ein Kundenkonto über ein Bestellformular anzufragen und zu kaufen. 

Im Rahmen des Bestellvorgangs über das Bestellformular werden die folgenden Daten erhoben: 

  • Vor- und Nachname (erforderlich) 
  • Rechnungs- bzw. Lieferadresse (erforderlich) 
  • E-Mail Adresse (erforderlich)
  • gegebenenfalls Angaben zur Zahlungsart wie Kontonummer oder Kreditkartennummer, IBAN oder Paypal (erforderlich) 

Das Bestellformular dient dem Zweck, einen Vertrag mit uns abzuschließen beziehungsweise eine Fertigungsanfrage abzusenden. Die Datenverarbeitung im Bestellformular dient somit dem Abschluss oder der Beendigung des Vertrages mit dem Nutzer.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO (Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen), da der Nutzer uns die Daten auf Grundlage des jeweiligen Vertragsverhältnisses (zum Beispiel Führung des Kundenkontos, Abwicklung des Kaufvertrages) zur Verfügung stellt. 

 

9.3. Shopify

Für den Betrieb unseres Online-Shops nutzen wir die Plattform Shopify, einen Dienst der von Shopify Inc. 1266 York Street, Suite 200, Ottawa, ON, Kanada, K1N 5T5 entwickelt und betrieben wird (Shopify). Shopify stellt eine E-Commerce-Plattform zur Verfügung, über die wir unsere Waren zum Verkauf anbieten. 

Shopify speichert Ihre Daten auf einem sicheren Server. Wenn Sie in der EU, dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) oder in der Schweiz ansässig sind, werden Ihre Daten in Irland durch Shopify International Ltd. verarbeitet und gespeichert. Shopify weist allerdings darauf hin, dass im Rahmen einer reibungslosen Dienstleistung auch Daten in andere Regionen, eingeschlossen USA und Kanada, übertragen werden können. Shopify hält sich hierbei strikt an das Abkommen zwischen der EU und den USA bzw. das Abkommen Schweiz - USA zur Datenerhebung und -nutzung (EU - US Privacy Shield Framework (siehe im weiteren hierzu die Datenschutzerklärung von Shopify hier.

Bei Aufruf unserer Homepage setzt Shopify Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Rufen Sie als Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf Ihrem Betriebssystem gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die ein eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufruf der Website ermöglicht. Die Cookies werden gesetzt, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Name
  • Sprache
  • Region

Zudem ermöglichen die Cookies eine Analyse des Surfverhaltens. Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

  • eingegebene Suchbegriffe
  • Häufigkeit der Seitenaufrufe
  • Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Die auf diese Weise erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufgerufenen Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. 

Einige der verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann automatisch erfolgen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Wenn Sie ein direktes Zahlungsportal auswählen, um Ihren Einkauf abzuschließen, speichert Shopify Ihre Kreditkartendaten. Ihre personenbezogenen Daten werden im Bestellprozess verschlüsselt mittels PCI-DSS (Payment Card Industry Data Security Standard) über das Internet übertragen. Ihre Einkaufsabwicklungsdaten werden nur so lange gespeichert, wie es für die vollständige Abwicklung der Transaktion notwendig ist. Danach werden Ihre Einkaufs -Transaktionsdaten gelöscht.

Nähere Informationen ergeben sich aus den Datenschutzhinweisen von Shopify unter folgendem Link hier. 

Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Zweck der Verwendung von Shopify ist unsere angebotenen Produkte online schnell, einfach und sicher vertreiben zu können. Gleichfalls möchten wir die Nutzung unserer Websites für Sie vereinfachen und Ihren Besuch attraktiver gestalten. Mithilfe von Shopify erfahren wir, wie unsere Website genutzt wird und können so unser Angebot stets optimieren und diese besser auf Ihre Bedürfnisse und Interessen abstimmen. In diesem Zwecke liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

9.4. Back-In-Stock

Auf unserer Website bieten wir Ihnen die „Back-in-Stock“ Möglichkeit, einem Dienst der SureSwift Capital, Inc., 5201 Eden Ave Suite 300, Edina, MN 55436 Canada. Sollte ein Produkt aus unserem Webshop nicht lieferbar sein, haben Sie so die Möglichkeit über Back-in Stock Ihre E-Mail-Adresse zu hinterlassen und erhalten eine Benachrichtigung per E-Mail, sobald der Artikel wieder verfügbar ist.

Wenn Sie unseren Store besuchen und sich für die „Back-in-Stock“-Benachrichtigung registrieren, werden deine E-Mail-Adresse, Sprache und Zeitzone des Webbrowsers sowie eine etwaig gegebene Marketingeinwilligungen erhoben und an den Anbieter übermittelt.

Der Anbieter speichert Ihre Daten solange er es für nötig hält, dem Nutzer einen angemessenen Service zu bieten, es sei denn, ein Nutzer hat ausdrücklich darum gebeten, seine Daten zu löschen. Der Anbieter speichert und übermittelt die Daten, um Ihnen den bestmöglichen Service und die bestmögliche Erfahrung zu bieten, insbesondere um die Produkte und Dienstleistungen zu verbessern und die Möglichkeit zu bieten, automatisierte Entscheidungen zu treffen, einschließlich der Erstellung von Profilen, mit dem Ziel, neuen Nutzern eine bessere und personalisierte Erfahrung für den Nutzer oder optimiertes Marketing zu bieten. Der Anbieter kann von Zeit zu Zeit die Dienste anderer Parteien in Anspruch nehmen, um bestimmte Prozesse zu bearbeiten, die für den Betrieb der Website erforderlich sind. Die Anbieter solcher Dienste haben Zugang zu bestimmten personenbezogenen Daten, die von den Nutzern dieser Website zur Verfügung gestellt werden und können sich an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt befinden. Darüber hinaus können Daten zu relevanten Marketingzwecken nach alleinigem Ermessen des Anbieters von Back in Stock an Dritte weitergegeben werden.

Nähere Informationen ergeben sich aus den Datenschutzhinweisen von Back in Stock hier.

Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Zweck der Verwendung von Back in Stock ist unseren Service für unsere Kunden zu verbessern, in dem wir eine Möglichkeit der Information für wieder verfügbare Produkte bieten und so Ihren Besuch attraktiver zu gestalten. In diesem Zwecke liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

9.5. Zahlungsdienstleister

Wir setzen externe Zahlungsdienstleister wie Paypal, Sofortüberweisung, Google Pay und Apple Pay zur Abwicklung von Kreditkartenzahlungen ein, über deren Plattformen Zahlungstransaktionen abgewickelt werden. Folgende Daten gehören zu den, durch die Zahlungsdienstleister verarbeiteten Daten: Bestandsdaten, wie z.B. der Name und die Adresse, Bankdaten, wie z.B. Kontonummern oder Kreditkartennummern, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie die Vertrags-, Summen und empfängerbezogenen Angaben. Diese Angaben sind je nach Dienstleister zwingend erforderlich, um die Transaktionen erfolgreich durchzuführen. Dabei werden die von Ihnen eingegebenen Daten nur durch die von uns benannten externen Zahlungsdienstleister verarbeitet und gespeichert. Wir erhalten weder konto-, noch kreditkartenbezogenen Informationen. Uns wird nur entweder die Zahlung bestätigt oder wir erhalten ein Negativauskunft. Unter Umständen werden die Daten von den von uns benannten Zahlungsdienstleistern an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Für die Zahlungsgeschäfte gelten die und die Datenschutzhinweise der jeweiligen Zahlungsdienstleister, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten, bzw. Transaktionsapplikationen abrufbar sind. Wir verweisen auf diese ebenfalls zwecks weiterer Informationen und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und anderen Betroffenenrechten:

  • Paypal unter folgendem Link 
  • Apple Pay unter folgendem Link 
  • Google Pay unter folgendem Link
  • Sofortüberweisung unter folgendem Link 

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f DSGVO (berechtigte Interessen). Das berechtigte Interesse besteht hier darin, dass die Zahlungsanbieter ein legitimes Interesse daran haben, zu verstehen, ob und wie oft die Website genutzt wird, um die Funktionalität Ihrer Dienste zu gewährleisten und zu verbessern. Darüber hinaus liegt unser berechtigtes Interesse darin, unseren Kunden unterschiedliche Zahlungsmethoden anzubieten.

 

§10 Weitergabe der Daten

Die im Rahmen der Nutzung der Website erhobenen personenbezogenen Daten wer-den ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben oder in sonstiger Weise übermittelt, es sei denn, in dieser Datenschutzerklärung ist ausdrücklich etwas anderes beschrieben. 

Für den Betrieb der Website und die auf der Website angebotenen Leistungen werden externe Dienstleister (beispielsweise Hosting-Provider; Newsletterdienstleister) eingesetzt, die Ihre personenbezogenen Daten im Auftrag von uns und ausschließlich nach unseren Weisungen verarbeiten. Rechtsgrundlage für solche Datenverarbeitungen sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen) und Art. 28 DSGVO (Auftragsverarbeitung).

Gegebenenfalls werden personenbezogene Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden übermittelt, soweit dazu eine rechtliche Verpflichtung besteht (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO).

 

§11 Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden nur solange gespeichert, wie dies notwendig ist, um Ihre Anfragen an uns zu bearbeiten, es sei denn, aus den übrigen Regelungen dieser Datenschutzerklärung ergibt sich eine andere Speicherdauer. Darüber hinaus speichern wir Ihre Daten nur in dem Umfang und soweit wir dazu aufgrund zwingender gesetzlicher Aufbewahrungspflichten verpflichtet sind. Soweit wir Ihre Daten nicht mehr für die oben beschriebenen Zwecke benötigen, werden sie während der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist lediglich gespeichert und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

 

§12 Ihre Rechte als Betroffener

 

12.1. Widerspruchsrecht

Sie sind berechtigt, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen (Art. 21 DSGVO), wenn die betreffenden personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) verarbeitet werden und Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Richtet sich Ihr Widerspruch gegen Direktwerbung, können Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der betroffenen Daten einlegen, ohne Angaben zu Ihrer besonderen Situation zu machen.

 

12.2. Weitere Rechte 

Darüber hinaus haben Sie das Recht,

a) jederzeit Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 15 DSGVO);

b) die Berichtigung oder Vervollständigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO) oder Einschränkung (Art. 18 DSGVO) der Verarbeitung der entsprechenden personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen;

c) die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten (Art. 20 DSGVO);

d) eine erteilte Einwilligung zur Nutzung von personenbezogenen Daten jederzeit für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO) sowie 

e) sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten in Bezug auf die Nutzung der Website gegen das anwendbare Datenschutzrecht verstößt (Art. 77 DSGVO).

Um von einem Ihrer oben genannten Rechte Gebrauch zu machen, genügt eine E-Mail an support@xouxouberlin.com.

 

§13 Datensicherheit

 

Zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte, verwenden wir bei dem Betrieb der Website aktuelle technische und organisatorische Maßnahmen. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

 

§14 Änderung/Aktualisierung

 

Aufgrund von Weiterentwicklungen unserer Website oder gesetzlichen Änderungen, kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Wir behalten uns deshalb vor, die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern und empfehlen Ihnen daher, diese Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen erneut durchzulesen.

 

Stand November 2019

We realised that you live out of the current shop domain location. Please choose your store for better fullfillment:
EU US